Crossmediales Publizieren · Nr. 1/2008

Informationen und Tipps zum Electronic Publishing und zur Anwendung von XML

 

Editorial
Das alte Jahr 2007 ist erfolgreich zu Ende gegangen – es gab viele spannende Projekte und lehrreiche Schulungen! Damit Sie ohne große Mühe in alten Newslettern spannende Themen nachlesen können, haben wir die Ausgaben des Jahres 2007 für Sie online gestellt. Sie befinden sich auf unserer Newsletter-Seite!
Was das neue Jahr 2008 uns bringen wird, steht – zumindest für die neuen Seminartermine – bereits fest: Selbstverständlich bieten wir wieder unsere Basisthemen von den XML-Grundlagen und Strukturkonzepten für Fortgeschrittene über XSLT bis XSL-FO. Wir haben jedoch auch neue Themen ins Programm genommen wie z.B. XML im Microsoft-Umfeld (siehe unten) und Effektive XML-Workflows mit Adobe InDesign und XML im E-Government!
Noch eine Bitte an alle, die sich noch nicht beteiligt haben:
In der letzten Newsletter-Ausgabe haben wir eine wissenschaftliche Studie zum XML-Einsatz in der Verlagsbranche vorgestellt, die darauf angewiesen ist, dass sich möglichst viele Verlage an der Umfrage beteiligen. Wer also den Fragebogen noch nicht ausgefüllt hat, möge nun die erforderlichen 15 Minuten opfern! ... zum Online-Fragebogen
Ihre Ursula Welsch

 

Inhalte
–  Aktuell:
    Messe LEARNTEC 29.-31.1. in Karlsruhe
–  Neues Seminarthema:
    "XML im Microsoft Office-Umfeld"
–  E-Publishing:
    Kindle, Ilead & Konsorten
–  Buchrezension:
    "Online Content professionell"

 

Seminartermine der XML-Schule:
     21.–22.2.2008 Praktische XML-Grundlagen für Verlage
     25.–26.2.2008 XML im Microsoft Office-Umfeld
     28.–29.2.2008 Strukturkonzepte für die Mehrfachverwendung von Verlagssubstanzen
     10.–11.3.2008 Einführung in die Transformation von XML-Dokumenten mit XSLT
     13.–14.3.2008 Effektive XML-Workflows mit Adobe InDesign (CS3)

 

<<<<< Aktuelles: >>>>>
Messe LEARNTEC 29.-31.1. in Karlsruhe

Vom 29. bis 31. Januar findet in Karlsruhe zum 16. Mal die Messe LEARNTEC statt – die Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie. Im Rahmen der Messe werden auch ein Kongress und mehrere Informationsforen veranstaltet; die interessantesten Themen in Sachen E-Publishing, wie z.B. "Lernen mit dem Handy" und "Das Pediaphon" finden sich in der mobile learning arena.
Neugierig machen auch die Wissenstalks Second Life, Action Learning und warum Second Life kein Spiel ist und Netzneutralität und das Ende des Internets, wie wir es kennen.
Weitere Informationen zur LEARNTEC unter www.learntec.de.

 

<<<<< Neues Seminarthema: >>>>>
"XML im Microsoft Office-Umfeld"

Unter dem Namen Office Open XML vermarktet Microsoft die XML-Fähigkeit seiner Produkte. Denn seit Office 2007 schreiben die Standardanwendungen der Office Suite wie Word, Excel und Powerpoint ein spezifisches XML als Standard-Dateiformat und führen damit den Ansatz weiter, der bereits in Office 2003 begonnen hat. Die Microsoft-eigenen XML-Schemata bilden hoch komplexe Strukturen ab, die jede der vielen tausend Darstellungsm�glichkeiten in das jeweilige Schema integrieren. Wer jedoch z.B. Word als Formatiermaschine nutzen oder auch Inhalte aus den verschiedenen Office-Anwendungen in einem Dokument kombinieren will, der muss tief in diese Strukturen einsteigen und sie in ihrem Aufbau verstehen.
Aber nicht nur das Dateiformat spricht XML, sondern auch bei der Gestaltung der Benutzerschnittstellen ("ribbons") und bei der Ansprache der Anwendungen via APIs kommt Microsoft-spezifisches XML zum Einsatz.
Unser Seminar XML im Microsoft Office-Umfeld am 25./26. Februar richtet sich vor allem an die Techniker, die die Möglichkeiten der XML-Welt von Microsoft Office und die optimalen Vorgehensweisen kennenlernen wollen – von Word und Excel über die Gestaltung der Benutzeroberflächen bis hin zu Microsoft Sharepoint.
Sollten Sie Fragen zum Seminar oder zum Thema haben, steht Ihnen Willi Breitwieser E-Mail zur Verfügung. Die Anmeldung zum Seminar erfolgt über XML-Schule.

 

<<<<<E-Publishing: >>>>>
Kindle, Ilead & Konsorten

Als Ende November Amazon sein E-Book-Lesegerät Kindle vorstellte, waren in der Presse höchst unterschiedliche Kommentare zu lesen – die Spannbreite reichte von hoch enthusiastisch ("der iPod für E-Books") bis zu abwehrend ("kauft doch eh keiner"). In Deutschland ist der Kindle nach wie vor nicht erhältlich. Insofern lassen sich noch keine konkreten Zahlen nennen.
Gegenüber den anderen E-Book-Lesegeräten wie z.B. Ilead von iRex, Sonys PRS-505 oder dem Cybook von Bookeen hat der Kindle allerdings einen Vorteil: die kostenlose drahtlose Direktanbindung an das Amazon-Angebot. Ansonsten sind alle Geräte einander sehr ähnlich, sowohl bezüglich der Abmessungen, des Gewichts und der Schnittstellen als auch hinsichtlich der Dateiformate. Auch die Screentechnologie – das sogenannte E-Paper – ist bei allen geich. Gerade von der E-Paper-Technologie verspricht man sich große Erfolge, denn sie verbessert die Lesefreundlichkeit durchaus – auch wenn die kurze "Auszeit" beim Blättern, in der auf dem Screen nichts angezeigt wird, etwas gewöhnungsbedürftig ist. Der Grund dafür: Der Bildaufbau erfolgt recht langsam.
Jenseits der Frage, ob sich solche Geräte überhaupt in nennenswertem Maß im Markt durchsetzen werden, ist es außerdem eine Enttäuschung, dass keines dieser Hardware-E-Books das XML-basierte Dateiformat *.epub beherrscht, das vom International Digital Publishing Forum (IDPF) als Standardformat für E-Books erarbeitet und kostenlos zur Verfügung gestellt wurde! Schade – hier wurde eine Chance auf umfangreichen rechtlich geschätzten Content vertan!

 

<<<<< Buchrezension: >>>>>
Online Content professionell

Dieses Buch ist eine sehr gute Entscheidung für jeden, der mit Online-Content zu tun hat – egal ob man Teil eines Online-Redaktionsteams ist oder ob man allein an seiner eigenen Website "herumschraubt"! Denn es bietet seinen Inhalt auf eine wunderbar zu lesende, amüsante Art und Weise dar. Gleichzeitig ist es professionell geschrieben und berichtet in lockerem Ton von professionellen Arbeits- und Vorgehensweisen.
Wer also immer schon mal wissen wollte, wie man an die Konzeption eines E-Mail-Newsletters herangeht, wie ein RSS-Feed funktioniert und welche Analysemethoden für die Nutzung der Website zur Verfügung stehen, ist bei diesem Buch absolut gut aufgehoben!
Harald Taglinger: Online Content professionell. Rezepte für Strukturen und Produktion. entwickler-press 2007, ISBN 978-3-939084-44-0, Preis: 24,90 € / 25,60 € (A) / 44.90 CHF

 

Impressum
Ursula Welsch
Tachenseestr. 2
D-83373 Taching am See
Tel. +49-(0)8681-47 18 52
E-Mail: ursula.welsch @ welschmedien.de
Dies ist der monatliche Newsletter von <ursula welsch.neue medien> und der XML-Schule.
Im Newsletter „Crossmediales Publizieren“ berichten wir für Sie über neueste Entwicklungen und Erfahrungen aus der crossmedialen Verlagspraxis und weisen auf die aktuellen Termine der XML-Schule hin.
Dieser Newsletter darf als Ganzes jederzeit weiter verteilt werden. Sollten Sie Auszüge daraus übernehmen wollen, ist aus urheberrechtlichen Gründen eine gesonderte Genehmigung erforderlich.

Abbestellen: Wenn Sie diesen kostenlosen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Hinweis „Abbestellen NL Crossmediales Publizieren”!